Herbst-Sonderzug-Fahrt der AKB am 20.11.2016

Am Sonntag, den 20. November 2016 veranstaltete der Verein Amberger Kaolinbahn e.V. (AKB) unter Lokführer und 1. Vorstand Stephan Stauber und 2. Vorstand und Zugchef Prof. Dr. Matthias Gruschwitz, Kassier Wolfgang Männer (Catering), Daniel Männer (Catering) Peter Reese, Michael Horn, Veit Wenzel (Schaffner) sowie Tobias Schuminetz, Peter Rezek und Andi Neumann wieder eine Sonderfahrt – diesmal im dem „nagelneuen“ Diesel-Triebwagenzug LINT 41 der Oberpfalzbahn Schwandorf. (EVU Die Länderbahn GmbH)

In diesem Jahr führte die Fahrt von Amberg mit Zustiegsmöglichkeit in Schwandorf nach Sengenthal bei Neumarkt zur dort ansässigen Firma MAX BÖGL. Dabei wurde das etwa fünf Kilometer lange private Anschlussgleis von MAX BÖGL bis in deren Werksgelände befahren. Das Anschlussgleis ist der letzte noch existierende Teil der ehemaligen Sulztalbahn von Neumarkt nach Beilngries. Die Fahrtteilnehmer bekamen auf der Fahrt im Zug durch das weitläufige Werksgelände alles Wissenswerte über MAX BÖGL und deren Produktion von Betonfertigteilen erklärt. Anschließend gab es einen kurzen Fußmarsch zum sogenannten Innovationszentrum, welches im ehemaligen und denkmalgeschützten Bahnhof Greißelbach untergebracht ist, wo den Fahrtteilnehmer noch die Firmengeschichte präsentiert wurde. Am frühen Nachmittag ging die Reise dann von Sengenthal aus weiter nach Nürnberg, wo der Sonderzug direkt auf das Freigelände des DB-Museums einfahren konnte. Während des zweieinhalb stündigen Aufenthalt im DB Museum konnten die Fahrtteilnehmer die Geschichte der Eisenbahn in Deutschland von Anfang an erforschen und erleben. Anschließend ging es direkt von Nürnberg wieder zurück nach Amberg, wo die Fahrt für die etwa 70 Teilnehmer endete. Die AKB dankt allen Fahrgästen dieser Sonderfahrt für ihre Teilnahme und wird auch in Zukunft wieder interessante Sonderzug-Fahrten ab Amberg anbieten!

21.11.2016 / SST / TSCH

Zum Bild: Der fast nagelneue Triebwagen der Bauart „LINT“ der Oberpfalzbahn diente der AKB als Fahrzeug. Nach der Werksbesichtigung von MAX BÖGL stellte sich das Zugteam zum Gruppenfoto auf:

Gruppenbild-AKB-LINT-Gross

Vlnr: Wolfgang Männer, Max Rößler, Andreas Neumann, Michael Horn, Peter Rezek, Peter Reese, Daniel Männer, 2. Vorstand Prof. Dr. Matthias Gruschwitz, Tobias Schuminetz, 1. Vorstand und Lokführer Stephan Stauber und vorne Veit Wenzel.

Nachfolgend ein paar Impressionen unserer Fahrt:

IMG-20161120-WA0043

in Amberg: Lok(ver)führer Stephan Stauber, Zugchef Matthias Gruschwitz, Moderator Andi Neumann und Kundenbetreuer Veit Wenzel mit OPB-Triebwagenzug LINT 1648 008

IMG_4181

Sonnenaufgang auf der Naabbrücke  bei Schwandorf

IMG_4170

Wolfgang und Daniel Männer, die Verpflegungschef s sorgen für das leibliche Wohl am und im Zug

DSC_4092 20.11.2016 1648 208 (95 80 1648 208-4 D-DLB) als Rangierfahrt bei Sengenthal-1-1280

Unser Zug bei Sengenthal …

DSC_4154 20.11.2016 1648 208 (95 80 1648 208-4 D-DLB) als Rangierfahrt in Schlieferheide-1-1280

und beim Haltepunkt Schlieferheide

DSC_4130 20.11.2016 1648 208 (95 80 1648 208-4 D-DLB) als Rangierfahrt bei Sengenthal-1-1280

… beim Haltepunkt Sengenthal

IMG_4235

Parkplatz im BÖGL Werk – jetzt geht’s auf zur Werksbesichtigung

DSC_4188 20.11.2016 AKB Herbstfahrt 2016 Werksbesichtigung Max Bögl-1-1280

Faszinierende Einblicke in die Welt der Betontechnik

DSC_4192 20.11.2016 AKB Herbstfahrt 2016 Vortrag Max Bögl-1-1280

… interessanter Vortrag im Innovationszentrum von MAX BÖGL

IMG_4237

Ausfahrt aus dem Werk

IMG_4257

20161120_145727…unser Zug im Freigelände des DB-Museum Nürnberg – ein weiteres Highlight dieser Fahrt …

 

Bilder: Tobias Schuminetz, Stephan Stauber

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com