Neue Hutzen für unser Dach

Vergangenen Freitag hat unser neues Transportfahrzeug – unser „Mythos 21“ – einen wichtigen Auftrag abgearbeitet. Matthias und Daniel haben eine der Lüftungshutzen, welche vergangene Woche bereits demontiert wurde, mitsamt neuem Holz nach Neusath-Perschen gebracht. Dort werden anhand des maroden Musters zwei neue Hutzen für das Lokschuppendach gebaut.

Im Freilichtmuseum ist ab dem 05.04.2019 die Jugendbauhütte Regensburg der Deutschen Stiftung für Denkmalschutz beherbergt, die dankenswerterweise diesen Bau übernehmen wird. Die Jugendlichen, die sich im freiwilligen sozialen Jahr befinden, werden unter Anleitung die beiden Holzkonstruktionen errichten. Die benötigten Baumaterialien haben wir von unserem Holzspezialisten, der Firma Prosch aus Illschwang, erhalten.

Ankunft am Freilichtmuseum Neusath-Perschen. Bild: Matthias, Gruschwitz
Der Logistikprofi Bild: Matthias, Gruschwitz