Kooperationsvereinbarung zwischen RSWE und AKB

Unterzeichnung am 14. Mai 2018: Thomas Mattusch für die RSWE (1. Vorstand) und Prof. Dr. Matthias Gruschwitz für die AKB (2. Vorstand)

Was schon einige Zeit währt wird endlich gut und nun auch offiziell: die Zusammenarbeit zwischen den Bahnvereinen aus Amberg und Regensburg.

 

 

Unsere Regensburger Eisenbahnfreunde der RSWE (Regensburger Straßenbahn-, Walhalla- und Eisenbahnfreunde e.V) müssen das Gelände der Hafenbahn in Regensburg verlassen und haben keine langfristige finanzierbare Bleibe für ihre Eisenbahnsammlung im Raum Regensburg gefunden. Im Rahmen unserer Kooperation ist es geplant, dass ein Großteil der Sammlung an Lokomotiven und Wagen von Regensburg nach Amberg transferiert wird. Somit ist es einfacher zusammen ein Museum für Oberpfälzer Industriebahnen aufzubauen.

 

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com