Monatsarchiv: November 2013

AKW bauen neues Werk

Investitionen: 25 Millionen Euro

Überraschende Wende – Schnaittenbach erhält neues hochmodernes Sand- und Kieswerk

Quelle: Oberpfalznetz.de     Bild: bing.de

Unser Motor legt sich quer

Am gestrigen Mittwoch konnte wieder ein kleiner Fortschritt erreicht werden: Der 900 Kilogramm schwere Motor der Firma Kälble, welcher den Vortrieb unserer Gmeinder Rangierlok sicherstellen soll, wurde mittels Kran und Stapler in die stabile Seitenlage gebracht. Dies ermöglicht uns nun, gut an unserem Patienten zu arbeiten: In mehreren Schritten wurde die Ölpumpe und die restlichen Pleuel-Lagerschalen ausgebaut. Als positiv kann verbucht werden, dass die Ölpumpe höchstwahrscheinlich keinen Schaden davongetragen hat. Von den Lagerschalen ist jedoch nur noch eine der drei intakt. Kein Wunder der Patient hat sich in ungesundem Terrain bewegt: Viel Öl hilft auch beim Sandspielen nicht viel! In allen Lagern fand sich eine halbe Hand voll… Kaolinsand!

Der Patient konnte also vorerst stabilisiert werden. Wie es weiter um ihn bestellt sein wird, erfahren Sie bald!

Mit freundlichen Grüßen aus dem hiesigen Motorspital in Weiden!

Der Motor unserer Gmeinder Rangierlok ist wieder sauber

Heute wurde mit dem Projekt „Restauration des Motors der Gmeinder Rangierlok“ begonnen: Um einen Überblick darüber zu bekommen, in welchem Zustand der Motor sich befindet und ob evtl. nicht ersichtliche Schäden zum Vorschein kommen, wurde der Motor heute mittels Dampfstrahler gesäubert. Der allgemeine Zustand des Motors ist technisch einwandfrei. Jedoch wurde in den Kühlwasserkanälen Öl gefunden. Dies bedeutet, dass die Zylinderkopfdichtungen kaputt sind und somit Öl in den Kühlwasserkreislauf gelangt ist.

Damit der Motor konserviert bleibt und das Wasser aus allen Ritzen verdrängt wird, wurde alles mit Öl und Diesel eingesprüht.

Zur weiteren Prüfung des Motors wird nun ein ebenfalls wichtiges Teil, die Ölpumpe untersucht. Ein gut funktionierender Ölkreislauf ist essentiell für jeden Motor!

 

Der Rangierlokmotor

Die Drehscheibe der Lokstation Amberg ist wieder betriebsbereit!

Ein historischer Tag aus Sicht der AKBler: Die Drehscheibe Amberg kann sich nun wieder drehen!   Am Freitag, den 8. November 2013 wurde alles daran gesetzt unserem Schmuckstück wieder Leben einzuhauchen. Letzte Arbeiten wurden erledigt, wie das Einsetzen einer Türe für das Wärter- häuschen, das Justieren des Schleifers am Königstuhl und das Befüllen der Schmierbehälter mit Öl. Außerdem konnte mit Hilfe von Stephan Stauber und Sebastian Rezek, unseren Spezialisten, die elektrische Versorgung fertiggestellt werden.

Dank sei insbesondere unserem Kern des Drehscheiben-Teams, Max und Andy, die sich auf dem steinigen Weg haben nicht entmutigen lassen. So ist uns nun nicht nur gelungen, den stark vorangeschrittenen Verfall zu stoppen, sondern eine funktionelle Restauration durchzuführen.

Nicht vergessen dürfen wir dabei auch alle anderen fleißigen Helfer bei der AKB und auch unsere Sponsoren: Eisen Schmid, Fa. Holzner, Fa. Flachglas, Fa. Elektro Ritz und viele kleine Spenden und Mithelfer.

Kurzum: Wieder ein großer Schritt weiter in der Erhaltung der bahntechnischen Anlage in Amberg!

Der Andy
Der Andy
Die Mithelfer
Die Mithelfer

Besuch von Faszination Dampf e.V.

An diesem Mittwoch durften wir zu unserem Vereinstreff einen besonderen Gast begrüßen: Die Freunde der Schnellzugdampflok 01 1104 des Vereins „Faszination Dampf e.V“.

Im Rahmen einer möglichen Kooperation wurden erste Kontakte per E-Mail geknüpft und nun Bekanntschaft gemacht mit den Dampfspezialisten aus Crailsheim.

Zwar steht das „Projekt“, die Schnellzugdampflok 01 1104 auf dem Bw in Crailsheim, doch die Begeisterten kommen aus ganz Deutschland um sich dem Hobby Eisenbahn und vor allem der Restauration dieses technischen Denkmals  hinzugeben.

Nach unserer Führung durch das Bw Amberg folgte der gemütliche Teil des Besuches. Bei einer guten Brotzeit wurden Gedanken ausgetauscht und gefachsimpelt.

Dieser Besuch ist auf jeden Fall eine Wiederholung wert! Das nächste Mal dann in Crailsheim!

Vielen Dank für Ihren Besuch!

 

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com